top of page

"Alles in allem würde ich aber sagen, dass meine Arbeit mir mehr Kraft gibt." - Michelle Z.

Break the business silence bricht das Tabu rund um Psyche in der Arbeitswelt und zeigt die Vielfalt unserer menschlichen und individuellen Psyche.


✅ Für mehr Aufklärung, Sensibilisierung und Entstigmatisierung von psychischer Gesundheit im Arbeitskontext engagieren sich heldenhafte Menschen, denen folgende Fragen gestellt wurden:

Break the business silence Christina S.

Wie beeinflusst Arbeit Deine Psyche?

Meine Arbeit kann meine Psyche sowohl positiv, als auch negativ beeinflussen. Positiv, weil ich meine Arbeit liebe und ich sie gerne mache. Ich empfinde sie als äußert sinnvoll und das gibt mir viel Energie und ein gutes Gefühl.

Negativ beeinflusst hat mich vor allem der Stress in der Vergangenheit, der manchmal mit meiner Arbeit einherging. Alles in allem würde ich aber sagen, dass meine Arbeit mir mehr Kraft gibt,

als sie mir nimmt.


Ich wünsche mir, dass Arbeitgeber*innen erkennen, dass sie ohne ihre Arbeitnehmer*innen nicht weit kommen und die Gesundheit (egal ob psychisch oder physisch) dieser das höchste Gut der Unternehmen ist. - Michelle Z.

Was hast/könntest Du selbst verändern?

Ich habe für mich entschieden, dass ich in gewissen Strukturen nicht mehr arbeiten möchte. Das heißt, dass ich mich gegen die Sicherheit einer Festanstellung entschieden habe und nur noch auf selbstständiger Basis arbeite. Das gibt mir viele Freiheiten und erspart mir Stress mit Vorgesetzten und hohen Anforderungen für wenig Lohn.

Natürlich gibt es da aber auch eine Kehrseite: die Sicherheit eines monatlichen Einkommens ist anfangs erstmal nicht gegeben. Ich habe zum Glück einen Job, der immer gebraucht wird und werde auch in Zukunft sicher keine Probleme haben, Adressat*innen zu erreichen.

Außerdem gehe ich die Dinge entspannter an.


Ich habe für mich entschieden, dass ich in gewissen Strukturen nicht mehr arbeiten möchte. - Michelle Z.

Was wolltest Du der Arbeitswelt schon immer mal sagen?

Dass ich mir wünsche, dass Arbeitgeber*innen erkennen, dass sie ohne ihre Arbeitnehmer*innen nicht weit kommen und die Gesundheit (egal ob psychisch oder physisch) dieser das höchste Gut der Unternehmen ist. Das sollte erkannt werden und darauf sollte mehr der Fokus gesetzt werden.



🙏🏽 Vielen Dank für Euer Mitwirken. Ohne Euch wäre das nicht möglich. Wir brauchen Euch! Die Welt braucht Euch!

 

🤝 Du möchtest auch Teil des Projektes werden und für mehr Sichtbarkeit und Aufklärung im Kontext der Arbeit sorgen? Schreibe uns gerne eine Nachricht.

 

🆘 Bemerkst Du bei Dir selbst Anzeichen einer Erschöpfung, Überforderung oder vermutest eine depressive Episode, kannst Du Dich bei der Info-Hotline der Deutschen Depressionshilfe anonym und kostenfrei über Behandlungsmöglichkeiten informieren: 0800 33 44 5 33.

🆘 Wenn Du akuten Redebedarf hast, kannst Du anonym und kostenfrei mit der Telefonseelsorge telefonieren 0800 111 0 111 o. 0800 111 0 222 oder chatten: www.telefonseelsorge.de

Egal zu welcher Tageszeit, egal ob Werk-, Sonn- oder Feiertag.

🆘 Der ärztliche Bereitschaftsdienst hilft unter der Nummer 116117 bei dringenden psychischen Problemen. Der Bereitschaftsdienst ist rund um die Uhr erreichbar.

 

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page